Bibliothek ungelesener Bücher – Julius Deutschbauer

deutschbauer-1.jpg

Vor zwölf Jahren eröffnete der bildende Künstler Julius Deutschbauer die Bibliothek ungelesener Bücher, die nach mehreren Standorten nun in der Landesgalerie Linz für mehr als ein halbes Jahr Station bezieht. Über 500 Bücher und Bände reihen sich in den Regalen, ordentlich archiviert und mit dem Namen der jeweiligen Nicht-Lesenden versehen, die Julius Deutschbauer in Interviews über ihr ungelesenes Buch befragt hat.

Landesgalerie Linz am Oberösterreichischen Landesmuseum
Museumstraße 14, A-4010 Linz 23 April bis 8 Oktober 2009

Deze Duitse kunstenaar, Julius Deutschbauer (1961), leeft en werkt in Wenen. Het projekt Bibliothek ungelesener Bücher is hij in 1997 begonnen. Het is een tastbare bibliotheek/installatie/performance met Deutschbauer als bibliothecaris.

deutschbauer-2.jpg

Die Bibliothek ungelesener Bücher wurde im Jahre 1997 im Museumsquartier gegründet, seit 2000 ist sie immer wieder nomadisch. So war sie in der Kunsthalle Wien, Sigmund Freud-Museum, Residenzgalerie, Salzburg, Kunsthalle Baselland, Universität Klagenfurt, Kammerspiele Hamburg, Nationaltheater Mannheim, Palais des Beaux Arts Brüssel u.s.w.

Seit 1997 haben sich über 500 Interviews zu ungelesenen Büchern in der Bibliothek angesammelt. Interviews und Bücher (jeweils mit der Beschriftung „Dieses Buch hat … noch nicht gelesen.“) sind in der Bibliothek ungelesener Bücher einsehbar bzw. über Mini-Disks abhörbar. Seit 2003 ist die Bibliothek im brick-5 Fünfhausgasse 5 (Eingang Herklotzgasse 21) A-1150 Wien beheimatet. Einmal im Monat findet in der Bibliothek ungelesener Bücher unter dem Titel “Lesen und Handarbeiten im Zirkel” ein Lesezirkel statt + Dichterlesung.

In 2006 was Deutschbauer te gast in Brussel. De bibliotheek stond opgesteld in Bozar. “Het is het de bedoeling om de bibliotheek verder uit te breiden met boeken en gesprekken in de drie landstalen en het Engels. Op 9 en 28 mei doet Deutschbauer een interviewmarathon. Hij praat telkens een twintigtal minuten met gasten en mensen uit het publiek die een boek afstaan. Al de gesprekken neemt hij op minidisc op. De ‘vragen’ zijn o.a. citaten uit boeken van Diderot, Canetti en Handke of klinken redelijk absurd. Bijvoorbeeld: ‘hoe vaak heeft u dit boek al niet gelezen?’ “

deutschbauer-3.jpg

De Bibliothek ungelesener Bücher is nu opgesteld in de Arbeiterkammer in Wenen, tot maart 2010.

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *